Neues vom Tischtennis beim 1. FCG in Münster-Gievenbeck

18.12.2017

Gievenbecker Jungen "feiern" die Westdeutschen Meisterschaften

Zweiter und dritter Platz im Einzel, Meister und Vizemeister in der Doppelkonkurrenz

Dominanz im Doppel: Platz 1 und 2 gingen in Lohmar an die Gievenbecker Jungs

Ein erfolgreiches Wochenende ist gestern für die Gievenbecker Jungen zuende gegangen.

Mit Ben Lechtenbörger, Linus Ripploh, Lukas Ebbers, Lukas Bosbach, Alexander Mesionzhnik und Tim Artarov waren gleich 6 Gievenbecker für die TOP 48 in NRW qualifiziert.

Runde der besten 48

In der Jabachhalle in Lohmar wurden die Westdeutschen Meisterschaften der U18 am 16. und 17. Dezember ausgetragen. Die Gievenbecker reisten bereits am Freitag an, um nach frühem und ausgiebigem Einspielen an den Start gehen zu können.

Runde der besten 24

Am Ende des ersten Tages stand fest: vier Gievenbecker Jungen erreichten die Runde der besten 16. Ben war nach einem knappen Entscheid in der Gruppenphase ausgeschieden (3 Konkurrenten in seiner Gruppe hatten ein Spielverhältnis von 1:2, ... mit dem unglücklicheren Ende für Ben); Lukas E musste sich in der k.o.-Phase der Zwischenrunde der besten 24 seinem Gegner beugen.

Achtelfinale (16), Viertelfinale (8)

Am zweiten Tag unterlag Linus im Achtelfinale, während sich Alexander, Tim und Lukas B für das Viertelfinale qualifizierten. Eine unglückliche Auslosung führte dort zum direkten Aufeinandertreffen von Tim und Alex, das Tim nach hochklassigem und dramatischen Kampf mit 3:2 für sich entschied.

Halbfinale (4), Finale (2)

Neben Tim erreichte auch Lukas das Halbfinale. Tim unterlag hier mit 1:3 dem Velberter Timi Köchling, Lukas erreichte mit einem 3:1 über den Düsseldorfer Jörn Steinwachs das Finale. Aber auch Lukas musste sich dem am Ende verdienten Sieger Timi Köchling mit 1:3 geschlagen geben.

Doppelkonkurrenz

Ein Starterfeld von 24 Doppeln, ... und am Ende (s. Foto oben) Dominanz pur. Lukas und Lukas setzten sich schließlich in einem rein Gievenbecker Finale mit 3:1 gegen Tim und Alexander durch. Den dritten Rang teilten sich die Düsseldorfer Schapiro/Steinwachs sowie die Kombination Reinkemeier/Köchling.

Großer Glückwunsch an alle Beteiligten :-)

(Peter)



03.12.2017

Auch Herren beenden Hinserie

Herren I peilt Klassenerhalt an, Herren III, IV und V spielen oben mit

Lorenz Jörden im Dauereinsatz: Neben 10 Einsätzen in "seiner" Herren II half er auch zehnmal in der Herren I aus, zuletzt mit weißer Weste beim Erfolg über Telgte.

Als positiver Schlusspunkt der Hinserie gelang unserer diesmal von Lorenz Jörden und Thomas Lubenau verstärkten Ersten ein hauchdünner 9:7-Erfolg in Telgte. Mit diesem Sieg konnte das Team sich von Telgte als Rivalen um den Klassenerhalt absetzen und überwintert nun auf Platz 9.

Während unsere Zweite auch im letzten Spiel nicht punkten konnte, stehen alle anderen Herren-Teams auf vorderen Tabellenplätzen: Die Herren III beendet die Hinrunde auf Platz 4 in einer nahe beieinander liegenden Spitzengruppe, die Herren IV auf Platz 5 und, last-but-not-least, die Herren V auf Platz 2.

(Jens)



03.12.2017

Hoher Besuch am Schlusstag der Hinserie

Ehrenvorsitzender Helmut Kaup sieht engagierte Jugend- und Schülerteams, ... und die Herbstmeisterschaft in der Jungen-NRW-Liga

Ehrensache !! : Helmut Kaup lässt sich den Besuch am letzten Hinrundenspieltag nicht nehmen ...

... und als wenn die Jungs nochmal extra motiviert sind, wenn ihr Ehrenvorsitzender zuschaut ... :

Eine hochkonzenzentrierte Leistung der Jungen I (diesmal vertrat Ben Lechtenbörger den fehlenden Lukas Bosbach) brachte einen souveränen 8:0-Erfolg gegen die Spvg Steinhagen und damit die Herbstmeisterschaft in der Jungen-NRW-Liga I.

Und Ben schlug an diesem Wochenende gleich zwei Mal zu. Mit unserem Jungen-NRW-Liga-Team II gelang ein wichtiger 8:3-Sieg über Lippstadt II und der verdiente Mittelplatz nach der Halbserie.

Unsere Jungen III belegen in der Kreisliga nach einem 1:9 gegen Hiltrup III den 6. Tabellenplatz.

Die Schüler B-Mannschaften haben mit zwei Siegen über Hiltrup (7:3) und Sprakel (10:0) die Kreisliga-Hinserie mit Platz 3 und Platz 6 sehr gut abgeschlossen und schaffen vielleicht sogar beide den Sprung in die Meisterschaftsrunde.

Für unsere Schüler C endet eine kurze Saison in der Kreisliga (wie üblicherweise) schon nach einer Halbserie. Gegen den Spitzenreiter TuS Hiltrup mussten sich unsere Jungs mit 4:6 geschlagen geben und belegten damit schließlich Rang 2. Im nächsten Jahr warten höhere Aufgaben auf das Team, alle werden aufrücken in die Schüler B-Teams.

Allen (Eltern, Betreuern, Trainern und Aktiven) schon jetzt ein großer Dank für den Einsatz, ... in dieser Halbserie und in diesem Jahr :-)

(Peter)



19.11.2017

Jungen in der NRW-Liga erfolgreich

Siege gegen Belle und Avenwedde

Nicht nur ein Leistungsträger für die Jungen-NRW-Liga, sondern auch für die Herren I des FCG: Ben Lechtenbörger

Ein überschaubarer Jugend-Spieltag ging mit zwei Siegen zuende. Etliche Spielverlegungen vor dem Sonntag-Spielverbot sorgten für ein ausgedünntes Programm. Lediglich die NRW-Liga-Teams mussten an den Start.

Den Anfang machten die Jungen I in Belle mit einem 8:1-Sieg des Favoriten, der mit Tim Artarov, Alexander Mesionzhnik und Lukas Bosbach aus der Stammformation und Jan Goldschmidt als Ergänzungsspieler für den fehlenden Lukas Ebbers spielte. Auch Jan machte hier einen guten Eindruck. Er gewann gemeinsam mit Lukas das Doppel und im Einzel zählte nach einer 1:3-Niederlage im Auftaktspiel sein fast erspielter Sieg im zweiten Match nicht mehr.

Unsere Zweite konnte in Bestbesetzung mit Ludger Santel, Linus Ripploh, Ben Lechtenbörger und Jan Albrecht antreten. Avenwedde konnte nicht gleichermaßen gegenhalten und unterlag deutlich mit 2:8. Ein wichtiger Sieg für unsere Jungs, die den Klassenerhalt ansteuern.

(Peter)



13.11.2017

Herren I siegt 9:7

Zweite Herren muss sich steigern

Die strahlende Herren I nach ihrem 9:7-Erfolg

Unsere Erste empfing mit dem Gast aus Recke ein Team, das im Kampf um den Klassenerhalt als gleichstark einzuschätzen war, und es entwickelte sich der erwartete Schlagabtausch auf Augenhöhe, der erst im Abschlussdoppel das bessere Ende mit 9:7 für die Herren I fand.

Die Herren II unterlag in Hauenhorst deutlich mit 2:9 und wartet weiter auf den ersten Punktgewinn.  Ähnlich deutlich unterlag die Vierte mit 2:8 in Amelsbüren.

Die Dritte empfing mit dem PPC Münster den Spitzenreiter der Liga.  Die Gäste fanden jedoch nie richtig ins Spiel, was zu einem unerwartet deutlichen 9:3-Sieg unseres Teams führte.  Das Rückspiel wird sicherlich spannender.

In eigener Halle trafen mit unserer Fünften und Gelmer zwei Mannschaften aufeinander, die bisher ohne Punktverlust an der Tabellenspitze standen.  Beide Teams kämpften um jeden Punkt und trennten sich schließlich mit einem Unentschieden.

(Jens)



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...

Infobox

TT-Flyer des FCG

Sponsoring-Flyer unseres Jungen-Verbandsliga-Teams.

Tischtennis-Trainingspläne aus Stützpunkt und Kadertraining in Münster-Gievenbeck.

Gievenbecker Tischtennis-Trainingsmethodik in verschiedenen Fachzeitschriften.

Pressemeldungen zum Tischtennis beim 1. FC Gievenbeck in verschiedenen Tageszeitungen.

Letzte Ergebnisse

Herren
H1 - 1. TTC Münster6:9
TuS Hiltrup - H27:9
H3 - 1. TTC Münster5:8
1. TTC Münster - H48:4

Jugend
J1 - DJK TTR Rheine8:0
J2 - DJK GW Amelsbüren8:2

Schüler
A1 - TSV Angelmodde4:6
B1 - TSV Handorf10:0
TuS Hiltrup - C12:8


Weitere Ergebnisse und Vorschau bei click-TT