Neues vom Tischtennis beim 1. FCG in Münster-Gievenbeck

27.06.2017

Es geht weiter: WTTV-Top 24 in Ottmarsbocholt

Drei FCG-Jungen mit dabei

Die nächste Aufgabe nach den Deutschen Meisterschaften fest im Blick

Die hochklassigen Events nehmen irgendwie kein Ende. Kein Wunder, unsere Jungs bleiben nach ihrem Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften auch in der WTTV-Rangliste am Ball.

Für die Top 24 haben sich Lukas Bosbach (Foto links), Lukas Ebbers und Tim Artarov qualifiziert, und hoffen auf eine spätere Teilnahme am Top 12-Turnier im Herbst.

Das Top 24-Turnier findet am Samstag, den 1. Juli 2017 statt.

Beginn ist um 10.00 Uhr in der Sporthalle am Sportpark, Clemens-Hagemann-Str. 25 in 48308 Ottmarsbocholt.

Wir drücken unseren Jungs die Daumen !!

(Peter)



25.06.2017

Platz 4 für die FCG-Jungen bei den Deutschen Meisterschaften

Grandioser Erfolg in Bad Blankenburg

Ausgelassen nach dem Erreichen des Halbfinales der Deutschen Meisterschaften (vlnr): Lukas Ebbers, Alexander Mesionzhnik, Ben Lechtenbörger, Tim Artarov, Ludger Santel und Lukas Bosbach

Viel Unterstützung aus den Reihen des 1. FC Gievenbeck, aber auch vonseiten der Westfalia Kinderhaus gab es für unser Jungen-Team. Alle haben sich auf die weite Reise ins thüringische Bad Blankenburg gemacht, um das Jungen I - Team, den NRW-Liga-Primus und Westdeutschen Meister, nun bei seinem Auftritt bei den Deutschen Meisterschaften anzufeuern.

Und alle waren begeistert. Unsere Jungen haben ihre Bestleistung (und mehr) abrufen können. Der Halbfinaleinzug wurde durch Siege über die Vertretungen aus Sachsen und Hessen erreicht. Der spätere Sieger, der TSV Bargteheite aus Schleswig-Holstein erwies sich als zu stark, obgleich der FCG mit drei 5-Satz-Niederlagen und einem Punktgewinn selbst dieses Gruppenspiel durchaus spannend hielt.



25.06.2017

Die Runde der besten Vier zu erreichen, war schon ein Riesenerfolg und die Krönung lag in der Luft. Im Match um den Einzug in das Finale trafen unsere Jungs auf den Vorjahresfinalisten TTC Wirges (Rheinland-Pfalz) und unterlag schließlich mit einem Unentschieden: 5:5 Spiele, 14:14 Sätze, aber 324:332 Punkte.

Allen Unterstützern hier noch einmal ein ganz großer Dank von Team und Trainer. Es war für uns extrem motivierend und wir hoffen auf und werden arbeiten an weitere(n) Events dieser Art in der Zukunft.

Versprochen ;-)

DANKE EUCH !!

(Peter)



17.06.2017

Aus TOP 32 wird TOP 24

Alle drei FCG-Jungen schließen die WTTV-TOP 32 erfolgreich ab

Haben Grund zur Freude: Tim Artarov, Lukas Ebbers und Lukas Bosbach (vlnr) überstanden die Qualifikation der TOP 32 im WTTV zu den TOP 24 souverän

Für unsere Jungen nehmen die Auftritte auf Landesebene kein Ende, irgendwie haben wir das aber auch erwartet; doch eben Erwartungen zu erfüllen, ist mitunter gar nicht so einfach.

Dennoch, es hat für alle drei Qualifizierten optimal geklappt. Letztendlich belegten Lukas Bosbach Platz 5, Tim Artarov Platz 9 und Lukas Ebbers Platz 12 unter den TOP 32 des WTTV.

Sie sind damit souverän qualifiziert für das Turnier der TOP 24, das am 1. Juli in Ottmarsbocholt stattfinden wird. Dort werden die Karten für die TOP 12 "neu gemischt".

Ein Wermutstropfen fiel auf das Turnier, da Alexander Mesionzhnik zwar nachnominiert und damit Qualifikant für die TOP 32 war, die Nachricht darüber aber nicht an die FCG-Verantwortlichen weitergeleitet wurde. Wir haben Protest eingelegt; eine Entscheidung steht noch aus.

Die nächste Aufgabe unserer Jungs steht nun am kommenden Wochenende auf dem Programm, diesmal auf Bundesebene. Die besten 8 Jungen-Teams Deutschlands spielen am 24./25. Juni in Thüringen (Bad Blankenburg) um den Meistertitel. Mit dabei: unsere Westdeutschen Meister :-)

(Peter)



11.06.2017

Neue Vereinsmeister gesucht und gefunden

Beteiligung wieder ausbaufähig

Jonak Schröder organisierte die Turnierleitung, hier unter Beobachtung von Kassenwart Karsten Bauermeister (links) und Abteilteilungsleiter Jens Bischoff (Mitte)

Am 10. Juni suchten die Aktiven der Tischtennisabteilung die diesjährigen Vereinsmeister.  Das Turnier stand in diesem Jahr unter der Leitung von Jonak Schröder, der für einen vorbildlich organisierten Ablauf sorgte.

Die mit 19 Startern ordentlich besetzte Herrenklasse wurde in 4er-Gruppen ausgetragen, von denen sich jeweils die beiden Erstplatzierten für die K.O.-Phase qualifizierten.  Dort spielten sich Stefan Albowski, Lorenz Jörden, Uwe Krempels und Ben Lechtenbörger ins Halbfinale, wo Stefan die Oberhand über Lorenz behielt und Ben Uwe bezwingen konnte.  Im Finale lies Ben sich nicht von Stefans Noppe beeindrucken und siegte überraschend deutlich mit 3:0.

Auch am Doppelfinale war Stefan beteiligt, und zwar an der Seite von Oliver Hampel gegen Jens Lechtenbörger und Ludger SantelJens und Ludger waren hier nicht zu stoppen und setzten sich mit 3:0 durch.

In den Alterklassen Schüler/Jugend gab es insgesamt nur 10 Starter, die zunächst Jeder-gegen-Jeden antraten, bevor getrennte Halbfinals ausgespielt wurden. In der Jugend wurden die Medaillenränge unter Ellen Bolz, Jannik Börgel, Jo Simon und Matthew Wu ausgespielt, wobei Ellen und Matthew das Finale erreichten, in dem Ellen sich ihren Titel sicherte.

Bei den Jüngsten siegte letztlich Anton Stromberg vor Christian Jödicke und Jannes Esselmann.

Zudem wurde ein Doppel-Kreuzchenturnier ausgetragen, bei dem Joel Passquariello als flexibler Doppelpartner die meisten Siege erringen konnte, gefolgt von Jo und Jannik.

Wie üblich konnten Aktive und Zuschauer sich mit Leckereien vom Buffet und am Grill vorsorgen, und nach dem sportlichen Teil wurde bei sommerlichen Temperaturen noch lange gefeiert.

Herzliche Glückwünsche an alle Medaillengewinner!

(Jens)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

Anstehende Termine

1. Juli, Ottmarsbocholt: WTTV Top 24 der Jungen

Infobox

TT-Flyer des FCG

Sponsoring-Flyer unseres Jungen-Verbandsliga-Teams.

Tischtennis-Trainingspläne aus Stützpunkt und Kadertraining in Münster-Gievenbeck.

Gievenbecker Tischtennis-Trainingsmethodik in verschiedenen Fachzeitschriften.

Pressemeldungen zum Tischtennis beim 1. FC Gievenbeck in verschiedenen Tageszeitungen.